3D-Produkte

3D-Modelle visualisieren und vereinfachen Prozesse und helfen darüber hinaus, Zeit und Kosten zu sparen. So kommen sie im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung in der Wertschöpfungskette Bau in immer mehr Bereichen zum Einsatz.

All unsere 3D-Modelle eint ihre bemerkenswert realistische Optik, extrem gute Performance und Softwareunabhängigkeit. Das Gute daran ist: Sie müssen für diese Optik nicht extra bezahlen. Sie entsteht automatisch durch unsere über Jahre gewachsene Objektbibliothek, in der Materialien, Texturen und digitale Abbilder der realen Welt strukturiert abgelegt sind.

Sämtliche anderen Merkmale stimmen wir auf Ihren Bedarf ab: Die Ausarbeitung erfolgt so genau und detailreich wie erforderlich und gewünscht, semantisch, objektbasiert, als Oberflächen- oder volumetrisches Modell. Geliefert wird wahlweise in unserem 3D Rocket-Datenviewer oder in Form editierbarer CAD-Dateien in allen gängigen Software-Formaten.

Planungssimulationen in Game-Engine-Darstellungen bieten die Möglichkeit, sich frei durch das virtuelle 3D-Modell zu bewegen und so jeden individuellen Blickwinkel einzunehmen. Währenddessen kann das Modell nach Belieben verändert werden, um unterschiedliche Varianten darzustellen: Beispielsweise werden Materialien ausgetauscht oder die Höhe von Schallschutzwänden nach den Vorgaben der Planung variiert. Zusätzlich sind unterschiedliche Animationen möglich, wie etwa die Tageslicht- und Witterungssimulation oder die Visualisierung von Schallausbreitung und Verschattungen. Dies erleichtert es Entscheidern und der Öffentlichkeit, ein besseres Verständnis der Planung und der Auswirkungen zu entwickeln. Wir bringen biotische und abiotische, kinematische und inverskinematische Animationen zum Einsatz.
Intelligente, semantische Modelle bringen Vorteile über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks hinweg vom Entscheidungs- und Planungs- über den Realisierungsprozess bis hin zum Betrieb – so die Ausgangsthese für BIM. Dazu müssen die zugrundeliegenden 3D-Modelle spezifische Eigenschaften aufweisen wie Volumetrie und Attributierung, um für eine genaue Bauablaufplanung, für Kollisions- und Plausibilitätsprüfungen geeignet zu sein. Technische Simulationen helfen dabei, Planungen auf ihre Funktionalität hin verifizieren zu können. Und die Visualisierung von verschiedenen Varianten und ihren Auswirkungen (z. B. Schattenwurf, Sichtbarkeit, Lärmausbreitung) vereinfacht weitreichende Entscheidungen. So verbessert sich die Qualität der Planung, Risiken werden frühzeitig am virtuellen Modell reduziert und der Grundstein gelegt für effizientes Management auch während der Bauphase und der Nutzung des Bauwerks. Unsere BIM-Modelle lassen sich in beliebige Dateiformate exportieren wie RVT, 3D-DWG, PLN, DGN, COLLADA, CityGML etc.
Unsere 3D-Modelle können jederzeit auf dem Tablet oder anderen mobilen Endgeräten angezeigt werden. Per Mausklick erhält der Nutzer Informationen von Bauteilen, technischen Plätzen oder technischen Equipments direkt aus den originalen Quellsystemen. Dabei ist die Anwendung der Modelle so intuitiv, dass Schadensfindung, Berichtswesen und Wartungsprozesse erheblich erleichtert und verbessert werden. Dass die Modelle so problemlos an datenführende Systeme der Wartung und Verwaltung angeschlossen werden können, liegt an unserem speziellen Verfahren, durch das sie zunehmend automatisiert als objektbasierte Modelle erstellt oder in solche umgewandelt werden.
Lernen soll möglichst leicht und schnell vonstattengehen, gleichzeitig darf es durchaus Spaß machen. Das gilt auch im Berufsleben, etwa bei Trainings für Wartungs- und Reparaturarbeiten an Bauwerken. Die Kombination aus fotorealistischen 3D-Modellen und Virtual Reality (VR) macht hier neues und effizientes Lernen spielerisch möglich. So reduziert sich der Bedarf des aufwändigen Trainings am echten Objekt erheblich, Kosten werden gesenkt und die Arbeitssicherheit gesteigert.
Wir setzen dazu auf Gamification, also die Vereinfachung und Optimierung von Abläufen und Prozessen durch intuitive und reale Abbildungen sowie die Förderung der Motivation und Lerneffekte durch spielerische und faszinierende Anwendungen.
Unsere Modelle sind weit mehr als fotorealistische, digitale Kopien von Bauwerken. Wir stellen den realen Raum in Kombination mit geplanten Maßnahmen und den damit einhergehenden Auswirkungen dar. Wir nutzen die Technologie von Geographischen Informationssystemen zum Beispiel für die Planung von Ausschilderungen und Wegweisern in Bahnhöfen oder Flughäfen oder zur Analyse von Sichtachsen. Alle Modelle, egal ob einzelne Gebäude oder ganze Stadtteile, sind bei uns voll georeferenziert.